Mission: Wir sammeln Fahrräder, Laufräder und Roller, die nicht mehr benötigt werden. Diese bereiten wir auf und verteilen sie an Menschen, die diese nicht selbst kaufen können. So sichern wir Mobilität für Jeden. Wenn du ein Fahrrad etc. nicht mehr brauchst, spende es uns!

Sharity Bike ProjectInitiator des SHARITY BIKE PROJECTs ist Bernhard Hinsken, studierter Bauingenieur. Erst mit 35 Jahren entdeckte er die Liebe zum Biken, konnte sich dann aber schnell in diverse MTB-Wettkämpfe stürzen. Die Community, die Natur, die Herausforderung, alles zusammen lies zunehmend den Wunsch aufkommen, diese Freiheit und den Nervenkitzel einem jeden Menschen frei verfügbar zu machen.

Je tiefer sich Bernhard in sein Hobby begab, desto mehr sammelten sich auch Komponenten und Zubehörteile Zuhause an. Wohin damit, wenn man Helme, Lampen, Protektoren, Sättel etc. selbst nicht mehr braucht? Zum Wegwerfen eindeutig zu schade und zum Verkaufen viel zu aufwändig. Und so entstand im Frühjahr 2015 die Idee zum Sharity Bike Project!

Die Idee stieß sehr schnell auf große Aufmerksamkeit und eine starke Beteiligung. Bernhards Freunde, deren Freunde und Freundes-Freunde luden Freunde dazu ein, in ihren Schuppen und Kellerräumen für Ordnung zu sorgen und was sie fanden, an jene zu spenden, die es wirklich brauchen.

Herbst 2019

Bis heute ist die Idee identisch, nur ist Bernhard nicht mehr im Vordergrund, sondern ich, Soeren Eisenschmidt. Im Herbst 2019 übernahm ich das Sharity Bike Project und bringe es seither wieder in die Spur, damit 2020 ein erneut erfolgreiches Jahr an die vergangenen Jahre anknüpft. Bernhard und ich teilen unsere Erfahrungen in das Projekt und nutzen die gemeinsame Reichweite für die Idee.